Gesundheit hätte ich gern:

Wie reagierst du?.

Erfahrungen, über die nur ich reden kann!

Jedem kann das passieren.
Wie würde es dir gefallen, wenn man dir nicht hilft und du mit dem Tode ringen musst?
Hoffnung?

Wie reagierst du?

Schläft er?

Ist er betrunken?
Zusammen gesakt, und sie glaubten, er sei betrunken, obwohl er nicht nach Alkohol roch.
Ignoranten, lassen ihn einfach liegen.

Ohnmacht:

Was fehlt ihm?
Trauer, Verzweiflung, Einsamkeit, Angst, Wut, Stolz den man nach außen tragen kann.

Gestürtzt:

Geheimnisse verbergen?
Nein!
Schließlich trägt man sie im Herzen, nicht an den Tag, und dass, immerhin bis ins Grab!

Regt sich nicht:

Das ist mir passiert, zwei Herzinfarkte hintereinander.
Doch kein Mensch half mir. Gerade so am Tod vorbei gekommen.

Beobachtungen:

Tatsachen unter der Lupe:

Was ich über mich, aber auch über Deutschland und deren meisten Befölkerung beobachten konnte:

 

So gesund waren sie früher
Seit Jahren beobachte ich mich selbst und musste feststellen, das der graue Star nicht nur mit dem Alter zu tun hat, was man früher dachte, sondern eine Stoffwechselkrankheit Schuld trägt.

 

Nur noch ohne Weizen:


Bereits in der Schule hatten wir erfahren, was es mit dem Weizenmehl auf sich hat.

Wie es kam, das dieses Mehl von der Mast, zum Menschen kam!

Kochen ohne Weizenmehl
Wie zu Omas Zeiten, wieder zurück zur Natur und leben, wie ich es als Kind kannte. Gesund, doch leider hat sich vieles verändert, das kaum noch jemand das Deutsche original Gemüse, Obst und Korn kennt.

Welche Erfahrungen ohne Weizen.

Entdecke es selbst, es wird dir gut tun!

Noch nicht lange ausprobiert


Was sich innerhalb der ersten Tage einstellte, war das ich besser zur Toilette kann, was früher ein großes Problem war.

 

Müdigkeit
Was jetzt weit aus besser ist. Es kommt zwar schon durch das Alter vor, im Laufe des Tages mal müde zu werden, doch nicht mehr wie früher!

 

Hunger
Im laufe des Tages hatte ich öfter ein Hungergefühl, das ist zwar nicht ganz weg, dafür ist die Zeit zu kurz, aber weit weniger geworden.

 

Ohne Weizen fühl man sich besser, nicht mehr so träge und voll. Außerdem schmeckt es besser. Sogar einige in der Familie konnte ich davon überzeugen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 by Rena del Plath / plathschaft.de